CashFox.eu - Sparfüchsig durchs Internet!
CashFuchs.de

Automatische (Desktop-) Surfbars waren mit die ersten Paid4- Anbieter im Internet und stets sehr beliebt. Leider sind Firmen wie FairAd genauso schnell verschwunden wie sie da waren, da sich ihr Geschäftsmodell schlussendlich nicht ausgezahlt hat.

Eine Windows-Surfbar hat allerdings bis heute überlebt: iPaid von Stefan Radloff. Das Geschäftsmodell ist hier wesentlich zukunftssicherer: Monatlich werden alle von den Usern erwirtschafteten Punkte anhand der Werbeeinnahmen umgerechnet. So ist die Payrate zwar nicht utopisch hoch. Es ermöglicht dem Betreiber jedoch sicher zu planen und nur das auszuzahlen, was auch wirklich eingenommen wurde.

Ein weiteres deutsches Paid4- Vorzeigeprojekt, das wir Ihnen gerne weiter unten vorstellen, ist eBesucher. Zu Beginn noch ein reiner, nach wie vor browserbasierter, Besucher- und Mailtausch, hat diese Firma seit 2002(!) bestand und seit 2012 wurde das Geschäftsmodell auch auf Euro-Auszahlungen erweitert. Mittlerweile hat eBesucher User aus mehr als hundert Ländern und die Seiten wurden in fünf Sprachen übersetzt.

Sie sehen also: Surfbars sind ein spannendes Thema und dürfen nicht aussterben! Melden Sie sich also an und lassen Sie sich für's Surfen durchs Netz bezahlen!

eBesucher im Test

eBesucher glänzt nach wie vor mit einer hohen Payrate und zügigen Auszahlungen.

eBesucher glänzt nach wie vor mit einer hohen Payrate und zügigen Auszahlungen.

eBesucher ist das größte und älteste Besuchertauschsystem mit Geld verdienen Funktion im deutschsprachigen Raum, das noch aktiv ist und nach wie vor sehr pünktlich auszahlt.

Die Browser-Surfbar surft dabei automatisch Werbeseiten ab, wobei es für jede Seite Punkte gibt (BTP = BesucherTauschPunkte). Die Surfbar muss dafür jedoch in einem Extra-Browserfenster betrieben und eine Mindestgröße eingehalten werden.

Des Weiteren gibt es die bestbezahltesten PaidKlicks die man im deutschsprachigen Raum finden kann, genannt Klickanzeigen. Aus Gründen der Fairness gegenüber den Sponsoren, müssen diese jedoch im Vordergrund bestätigt werden. In den Anzeigen sind zudem noch gelegentlich zwischen 2 bis 4 Sternenhaufen versteckt. Findet und klickt man diese, wird man oft sehr gut dafür entlohnt.

Abgerundet wird das Angebot durch Mailtausch-Mails. Diese lassen sich bereits in der Mailbox bestätigen, was, nach wie vor, ein absolutes Novum ist. Für besser vergütete Mails darf man auch hier noch, nach der Lesebestätigung, der Sponsorenseite einen Besuch abstatten. Nach Ablauf des zweiten Timers nimmt man dann automatisch die Punkte in Empfang.

BesucherTauschPunkte (BTP), die man für den Betrieb der Surfbar und das Bestätigen der Klickanzeigen erhält und Mailtauschpunkte lassen sich untereinander tauschen, falls man selbst eine der genannten Werbemöglichkeiten in Anspruch nehmen möchte.

Ansonsten lässt man sich sein Geld bereits ab 2,00 € auf sein Bank- oder PayPal-Konto auszahlen.

Refjäger haben zudem die Chance auf 2 Ebenen neue Mitglieder für den Dienst zu werben: 8%-5%

TurboAd GmbH - M.Sc. Evgeny Anisiforov
Euro
ab 2,00 € per Bank oder PayPal
Es gibt 2 Ebenen: 8%-5%
eBesucher ist nach wie vor ein Highlight und sollte man zumindest ausprobiert haben. Der Dienst wird auch von unzähligen Paid4- Portalen genutzt, so dass man quasi gar kein Benutzerkonto bei eBesucher selbst benötigt und die Abrechnung über das gewählte Portal läuft.
  • super Payrate
  • schnelle Auszahlungen
  • diverse AddOns, die Probleme mit der Surfbar beheben
  • interessant für Werbekunden
  • schneller und freundlicher Support
  • außer dem etwas in die Jahre gekommenen Design und der labyrinthartigen Navigation gibt es nicht viel zu meckern

4 / 5

3 / 5

4 / 5

5 / 5

5 / 5

4 / 5

eBesucher besuchen

 

 

iPaid im Test

Mit iPaid können Sie einen Teil Ihres Bildschirms gegen Geld vermieten.

Mit iPaid können Sie einen Teil Ihres Bildschirms gegen Geld vermieten.

iPaid ist die älteste und einzigste noch aktive Desktop-Surfbar im deutschsprachigen Raum.

Lassen Sie sich von der, für heutige Verhältnisse, optischen Schlichtheit, wie es damals nicht unüblich war, nicht täuschen: iPaid ist nach wie vor aktiv und zahlt seine User aus.

Die angesammelten Punkte werden ungefähr am 10. eines jeden Monats in Euros umgerechnet. Sobald man die erste Auszahlungsgrenze von 2,00 € erreicht hat und sein Geld bis spätestens zum 20. des aktuellen Monats beantragt, erfolgt die Auszahlung bis zum 15. des Folgemonats. Natürlich kann man sein Guthaben aber auch ansparen.

Die Surfbar kann täglich bis zu 9 bzw. 16 Stunden unter Windows betrieben werden.

Es muss als Fakeschutz eine Mindest-Klickrate von 0,25% eingehalten und eine Maximal-Klickrate von 10% darf nicht überschritten werden. Des Weiteren will die Surfbar gelegentlich ein Captcha gelöst bekommen.

Im Account können zudem noch InboxMails und PaidBanner bestätigt werden. Die Anzahl dieser ist jedoch leider relativ übersichtlich.

Für das Werben neuer Mitglieder stehen 3 Referralebenen zur Verfügung: 10%-2%-1%.

Stefan Radloff
Euro
ab 2,00 € per Bank, PayPal oder Primera und ab 10,00 € per Amazon-Gutschein
Es gibt 3 Ebenen: 10%-2%-1%
Wer einen größeren Bildschirm und noch ein paar Pixel entbehren kann, für den macht iPaid nach wie vor Sinn. Man gewöhnt sich irgendwann daran, dass oben bzw. unten auf dem Monitor Werbung läuft. Die Payrate liegt aktuell bei ca. 2 Cent pro Stunde.
  • Verdienen beim Surfen
  • seriöser Betreiber
  • Werbebanner, die an "damals" erinnern
  • die Webseite ist in die Jahre gekommen
  • nur ein kleiner Paid4- Bereich als zusätzliche Verdienstmöglichkeit

2 / 5

4 / 5

4 / 5

5 / 5

4 / 5

4 / 5

iPaid besuchen

Patrick RodeHauptautor

Patrick Rode beschäftigt sich schon seit rund 20 Jahren mit den Verdienstmöglichkeiten im Internet. Außerdem ist er leidenschaftlicher Entwickler und ihm gehören unter anderem einige größere Paid4- Webseiten. Er ist beständig offen für Neues und setzt eigene Ideen gezielt um. Er ist froh, wenn er seine Erfahrungen mit Anderen teilen kann.

eBesucher glänzt nach wie vor mit einer hohen Payrate und zügigen Auszahlungen.

eBesucher

Test04.05.2021 - 16:42 Uhr

Mit iPaid können Sie einen Teil Ihres Bildschirms gegen Geld vermieten.

iPaid

Test27.04.2021 - 17:07 Uhr

myPaid4 ist unser neuestes Paid4- Portal mit komplett neuem Design und vielen einzigartigen Funktionen.

myPaid4

Test25.04.2021 - 22:36 Uhr

Das abgespacedeste Paid4- Portal mit der Monatlichen GalaxyRally und vielen hyperdimensionalen Funktionen!

CashSpace

Test25.04.2021 - 21:58 Uhr

Im PaktBaum lässt sich der Verdienst jeden Tag um ein paar Prozent steigern, bis zu einem Maximum von 15 bzw. 25% pro Verdienstbereich!

StartPakt

Test25.04.2021 - 17:09 Uhr

Mit Claim4Credits wurden viele neue Funktionen eingeführt. Werbung zu buchen ist z.B. immer noch mit Seitenwährungen möglich.

Claim4Credits

Test25.04.2021 - 17:09 Uhr

Payrate war das erste deutsche Paid4- Portal mit integrierten OfferWalls.

Payrate

Test25.04.2021 - 17:10 Uhr

BountySurfer ist sowohl unter einer .de als auch .com Domain erreichbar.

BountySurfer

Test25.04.2021 - 15:15 Uhr

Dresden-Mails existiert schon seit 2008 und ist bekannt für schnelle Auszahlungen und zuvorkommenden Support.

Dresden-Mails

Test09.05.2021 - 15:37 Uhr

Bei Mystic-Night-Mails flattern mehrmals pro Woche bezahlte WerbeMails in Ihr Postfach.

Mystic-Night-Mails

Test26.04.2021 - 14:57 Uhr

Wirb-Oder-Stirb hat eine geringe Auszahlungsgrenze. Leider kommen nur sporadisch PaidMails direkt ins Postfach.

Wirb-Oder-Stirb

Test26.04.2021 - 17:22 Uhr

PaidMailCity ist der zweite PaidMailer von Bernd Linder und bietet nahezu identische Funktionen.

PaidMailCity

Test26.04.2021 - 19:24 Uhr

Bird-Mailer existiert schon seit 2016 und hat ein außergewöhnliches Design und Script.

Bird-Mailer

Test03.05.2021 - 01:38 Uhr

Der zweite PaidMailer von Andre Zaadelaar bietet in etwa das Gleiche, nur einige Prozentpunkte bei der Referralvergütung weniger.

Chili-Mails

Test03.05.2021 - 01:38 Uhr

Euros-4-Mails ist einer von zwei PaidMailern von Sandro Stefan Ceolan und Marco Jahnke.

Euros-4-Mails

Test03.05.2021 - 17:38 Uhr

DonDino ist einfach und übersichtlich gehalten. CashBack und PaidMails sind die einzigsten Verdienstmöglichkeiten.

DonDino

Test03.05.2021 - 01:36 Uhr

Questler wirbt mit einer garantierten Auszahlung innerhalb von 3 Werktagen.

Questler

Test02.05.2021 - 23:33 Uhr

Die neue Seite von WellBoni macht auf den ersten Blick wirklich was her!

WellBoni

Test03.05.2021 - 01:24 Uhr

Shimly hat derzeit ca. 6.000 angemeldete Accounts und über 30 externe Seiten, die die Währung nutzen.

Shimly

Test28.04.2021 - 17:14 Uhr

klamm ist das größte Paid4- Portal Deutschlands und umfasst mittlerweile knapp 400.000 Accounts.

klamm

Test28.04.2021 - 17:14 Uhr

Cuneros ist am 1.1.2019 von einem Zusammenschluss mehrer Internetwährungs-Casino Admins und einem eigenen Programmierer gestartet.

Cuneros

Test02.05.2021 - 20:34 Uhr